Hinweise zum Coronavirus

Aktuelle Besuchsregelung (Stand 12.05.2021)

Jede Bewohnerin bzw. Bewohner hat das Recht, täglich zeitlich unbeschränkt Besuch zu erhalten. Hinsichtlich der Zahl der möglichen Besucher gelten die jeweils abhängig von der 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Kreis beziehungsweise der jeweiligen kreisfreien Stadt geltenden Regelungen für private Zusammenkünfte der §§ 28b IfSG und 2 Coronaschutzverordnung.

Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die durch das Robert-Koch-Institut veröffentlichte Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) den Schwellenwert von 100, so gilt dort ab dem übernächsten Tag u. a. die folgende Maßnahme:
private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum sind nur gestattet, wenn an ihnen höchstens die Angehörigen eines Haushalts und eine weitere Person einschließlich der zu ihrem Haushalt gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres teilnehmen;

Durch die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (§ 4) gibt es allerdings Ausnahmen von der Beschränkung privater Zusammenkünfte:

  1. Die Beschränkung privater Zusammenkünfte nach § 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Infektionsschutzgesetzes gilt nicht für eine private Zusammenkunft, an der ausschließlich geimpfte Personen oder genesene Personen teilnehmen.
  2. Bei einer privaten Zusammenkunft im Sinne von § 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 des Infektionsschutzgesetzes, an der andere als geimpfte oder genesene Personen teilnehmen, gelten geimpfte Personen und genesene Personen nicht als weitere Person.

Es gilt also die jeweilige Situation zu unterscheiden:

A: Überschreiten die Sieben-Tage-Inzidenzen im Kreis Mettmann den Schwellenwert von 100:

Wann fallen Beschränkungen der Besucher*innenzahl weg?

Wenn die jeweiligen Besucher*innen ebenso wie Bewohner*in

  • im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises sind und seit der letzten für die vollständige Schutzwirkung erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tagen vergangen sind oder
  • im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises sind, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen muss:
    ist die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher*innen nicht beschränkt (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Ziff. 1 IfSG i. V. m. § 4 Absatz 1 SchutzAusnahmV)

Wo bleibt es bei Beschränkungen?

Wenn ein*e Besucher*in oder ein*e Bewohner*in

  • nicht im Besitz eines auf sie*ihn ausgestellten Impfnachweises ist oder seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mindestens 14 Tage vergangen sind oder
  • nicht im Besitz eines auf sie*ihn ausgestellten Genesenennachweises ist:
    → dürfen neben nachgewiesen geimpften oder genesenen Besucher*innen gleichzeitig nur zwei Besucher*innen empfangen werden, die*der nicht im Besitz eines auf sie*ihn ausgestellten Impfnachweises ist und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mindestens 14 Tagen vergangen sind oder nicht im Besucher eines auf sie*ihn ausgestellten Genesenennachweises ist (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Ziff. 1 IfSG i. V. m. § 4 Absatz 2 SchutzAusnahmV).

B: Überschreiten die Sieben-Tage-Inzidenzen im Kreis Mettmann den Schwellenwert von 100 nicht:

Hier gelten keine Begrenzungen der Anzahl von Besucher*innen im privaten Bereich der Bewohner*innen (Zimmer). Jede*r Bewohner*in hat das Recht, täglich zeitlich unbeschränkt Besuch zu erhalten. Die Kontaktbeschränkungen des § 2 der Coronaschutzverordnung gelten im öffentlichen Raum.

Was gilt in ganz Nordrhein-Westfahlen sobald die Schutzausnahmeverordnung in Kraft getreten ist?
Besucher*innen, die über einen Genesenennachweis verfügen, wobei die zugrundeliegende positive Labordiagnostik mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen muss oder seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpfte sind, sind gem. § 7 Abs. 1 SchutzAusnahmV mit Getesteten gleichzusetzen und können daher statt eines Testnachweises den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.

Konsequenzen:

  1. Sollten Sie also die Voraussetzungen für einen Impf- bzw. Genesenennachweis (s. u.) erfüllen,
    1. entfällt für Sie die bisher erforderliche Testung nach Vorlage des entsprechenden Nachweises (bei Bedarf bitten wir zusätzlich um Vorlage des Personalausweises);
    2. ist die Zahl gleichzeitig anwesender geimpfter/genesener Besucher*innen nicht beschränkt.

- Genesenennachweis
ein Nachweis über die zugrundeliegende positive Labordiagnostik, die mindestens 28 Tage zurückliegen muss sowie maximal sechs Monate zurückliegen darf

- Impfnachweis
= der Nachweis ist dann gültig, wenn seit der letzten Einzelimpfung, die für die vollständige Schutzwirkung erforderlich ist, mindestens 14 Tage vergangen sind;
= Geimpfte Personen, die nach einer COVID-19-Erkrankung genesen sind, erhalten zzt. nur eine Einzelimpfung. Sie müssen daher neben ihrer (Einzel-)Impfbescheinigung, (gültig 14 Tage später s. o.), zusätzlich einen Genesenennachweis (s. o.) erbringen.

Nicht entfällt das weiterhin vorgeschriebene Kurzscreening.Bei Feststellung von Symptomen bzw. bei mangelnder Mitwirkung darf ein Zutritt nach wie vor nicht gewährt werden!
Nicht entfällt das Einhalten der Hygienevorgaben.

  1. Sollten Sie also die Voraussetzungen für einen Impf- bzw. Genesenennachweis nicht erfüllen,
    1. ist für einen Besuch weiterhin ein negativer Schnelltest erforderlich;
    2. dürfen neben geimpften / genesenen Besuchern nur zwei Besucher*innen zeitgleich eine*n Bewohner*in besuchen.

Kurzscreening/ Hygienevorgaben wie oben

Das Kurzscreening wird wie bisher im Rahmen unserer Testzeiten (s. u.) durchgeführt. Das Kurzscreening kann auch außerhalb dieser Zeiten durchgeführt werden. Wir bitten Sie dann aber, sich u. U. auf längere Wartezeiten einzurichten, da dann ein*e Mitarbeiter*in der Rezeption das Kurzscreening durchführen muss, ggf. sogar des Pflegedienstes und dazu Pflegearbeiten erst unterbrochen werden müssen.

Das Seniorenheim Neandertal bietet Testungen zu folgenden Zeiten an:

Montag:8:00 - 12:0013:00 - 18:00 (letzte Testung 17:45!)
Dienstag:8:00 - 12:0013:00 - 17:00 (letzte Testung 16:45!)
Mittwoch:8:00 - 12:0013:00 - 18:00 (letzte Testung 17:45!)
Donnerstag:8:00 - 12:0013:00 - 18:00 (letzte Testung 17:45!)
Freitag:8:00 - 12:0013:00 - 17:00 (letzte Testung 16:45!)
Samstag:8:00 - 9:4510:30 - 17:00 (letzte Testung 16:45!)
Sonntag:8:00 - 17:00 (letzte Testung 16:45!)

Wir sind verpflichtet, positive Testergebnisse umgehend an das örtliche Gesundheitsamt zu übermitteln. Ein Zutritt ist bei positiver Testung für die betroffene Person nicht möglich.

Es können sich in der nächsten Woche weitere Veränderungen ergeben. Wir werden zeitnah darüber an dieser Stelle informieren.

In dringenden Angelegenheiten setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Wir bieten weiterhin auch den virtuellen Kontakt mit Bewohner*innen an (klicken Sie hier für mehr Informationen).

Wolfgang Schneider
Geschäftsführer

Hilfreiches Wissen
Termin vereinbaren
Mitarbeiten
Hilfreiches Wissen
Termin vereinbaren
Mitarbeiten