Christlicher Lebensstil

kapelleDas Gebot der christlichen Nächstenliebe bildet die wesentliche Grundlage für unsere Arbeit. Darüber hinaus enthält die Bibel viele Hinweise für unser Leben, die den Menschen helfen und Perspektive geben können. Wer es wünscht, ist in unserem Seniorenheim Neandertal daher herzlich zu unseren Morgen- und Abendandachten, Gottesdiensten, Bibelgesprächskreisen eingeladen. Veranstaltungen in unserer Kapelle können auch im eigenen Zimmer über Lautsprecher oder Fernseher verfolgt werden. Eine Betreuung durch einen Geistlichen der eigenen Konfession wird selbstverständlich gern vermittelt.

Als eine Bereicherung empfinden wir die Hinweise der Bibel, die uns eine gesundheitsbewusste Lebensweise empfehlen. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Einrichtung als ein rauchfreies Haus zu führen, in dem ausschließlich Nichtraucher wohnen. Im Seniorenheim Neandertal wird auch kein Alkohol ausgeschenkt oder in Speisen verarbeitet.

Wir möchten damit den besonderen Bedürfnissen gesundheitsbewusster Menschen gerecht werden.

 

Park mit Tieren und Kinderspielplatz

ziege01

 

Unser Haus liegt idyllisch in ländlicher Umgebung am Rande des Neandertal. Als "das Haus mit den Tieren" ist unser Seniorenheim bekannt. Wenn unsere Bewohnerinnen und Bewohner in unserem weiträumigen Park spazieren gehen, treffen sie auf Ziegen, Schafe, Hühner, Hasen, Meerschweinchen, Gänse und Pferde. Ein Teil der Tiergehege ist als Streichelzoo eingerichtet.

 

Ein Anziehungspunkt ist dort auch unser Kinderspielplatz. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben ihren Spaß, den Kindern von der Parkbank aus beim Spielen zuzuschauen.








Bewegungsgarten

fitness01Unter freiem Himmel befinden sich auf unserem Gelände Fitness-Geräte, die speziell für erwachsene Menschen - bis ins hohe Alter- entwickelt wurden. In frischer Luft steht hier das allgemeine gesundheitliche Wohlbefinden im Vordergrund, also Stärkung von Kreislauf, Vitalität, Beweglichkeit, Koordination und Körperbalance: ein „Generationen-Fitness-Park“.





 

fitness02

Die Fitness-Geräte lassen sich dabei ohne große Anleitung und ohne aufwendige Vorbereitung von sportlichen wie unsportlichen Menschen gleichermaßen nutzen. Gleichzeitig fördern sie in zwangloser Atmosphäre die Begegnungsmöglichkeiten zwischen Bewohnern des Seniorenheims und Bürgern der Stadt.

 
 
 














Lädchen, Café, Friseur – alles unter einem Dach

laedchen01Ein Schmuckstück ist unser Lädchen, das im Fachwerkstil in unserem Haus aufgebaut ist. Dort ist eine gute Auswahl an Waren von A wie Ansichtskarten, B wie Briefmarken, C wie Creme, D wie Deo … S wie Süßigkeiten bis Z wie Zeitschriften zu finden, so ziemlich alles, was das Herz unserer Bewohnerinnen und Bewohner begehrt.







 
cafe01Wenn unsere Bewohnerinnen und Bewohner gern einmal mit ihren Gästen Kaffeetrinken gehen möchten? Unser Café "Kränzchen" bietet ihnen und ihren Angehörigen Raum für gemütliche Stunden.









 
friseur02Für die meisten unserer Bewohnerinnen und Bewohner ist der Weg zum Friseur in die Stadt zu beschwerlich. Darunter soll die Haarpflege aber nicht leiden. Der Friseursalon im Haus macht es möglich. Gern vermitteln wir einen Termin an mehreren Tagen in der Woche.

 

 

 

 

 

Stadtfahrten und weitere Angebote

Außerdem bieten wir regelmäßige Stadtfahrten an und für Bewohner die nicht mehr mobil genug sind, kommt die Sparkasse und ein Hörgeräteakustiker regelmäßig ins Haus.

  

 

 

 

 

Kinderhaus Panorama2b

 

 

Neandertaler Kinderhäuschen

Von über 100 bis unter 3 Jahren reicht die Lebensalter-Spanne hier im Seniorenheim, seit es die Abteilung "Neandertaler Kinderhäuschen" gibt. Bis zu neun Kinder können dort im Rahmen einer Kindertagespflege betreut werden, teilweise Kinder unserer Mitarbeiterinnen, teilweise Kinder aus der Stadt.

Die Kinder haben selbstverständlich ihre eigenen Räumlichkeiten, aber es gibt immer wieder gemeinsame Aktionen, wie z.B. Gymnastik, an denen Alt und Jung gleichermaßen Spaß haben. Die Begegnungen der Generationen bringen für beide zusätzliche erfreuliche Abwechslung in das Alltagsgeschehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zirkus

 

 

 

Nostalgische Zirkuswagen

Drei nostalgische Zirkuswagen zieren unseren Eingangsbereich. Einer der Wagen ist mit einer kleinen Küche eingerichtet und wird gern schon mal als Suppenküche gebraucht. Kleinere Bewohner- oder Besuchergruppen können es sich dort gemützlich machen. Zu besonderen Gelegenheiten (wie zu unserem traditionellen Sommerfest oder unserem kleinen Weihnachtsmarkt) wird einer der Zirkuswagen zwischendurch auch für kleine Verkaufsausstellungen oder für Präsentationen genutzt.