Wir, als MitarbeiterInnen des Seniorenheim Neandertal, orientieren uns an unserem Pflegeleitbild mit der Überschrift:

„Begegnet älteren Menschen mit Achtung und helft ihnen wo ihr könnt“.

Um unserem Leitbild gerecht zu werden, schaffen wir eine Arbeitsatmosphäre für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Wohnatmosphäre für Bewohnerinnen und Bewohner, welche durch Offenheit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Freundlichkeit und Kritikfähigkeit geprägt ist. Eine Atmosphäre, in der das Miteinander zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Bewohnerinnen und Bewohnern eine zentrale Rolle spielt.

Wir sehen unsere Arbeit zum einen als Dienstleitung an unserem Kunden, der Bewohnerin und dem Bewohner.

Zum anderen ist unsere Arbeit wertorientiert: hinter unserer Kundin und unserem Kunden steht ein von uns individuell wahrgenommener Mensch, welcher in unserem Haus wohnt und seinen Privatbereich und seine Intimsphäre geschützt wissen möchte.

Der Gedanke unserer wertorientierten Arbeit findet sich in unserem Leitbild wieder. Daher gilt es nicht nur für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege, sondern für alle in unserem Haus arbeitenden Menschen.

Wir würden uns freuen, Sie als neue Mitarbeiterin oder neuen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen, um mit Ihnen gemeinsam unser Ziel weiter zu verfolgen und diese Art von Arbeit fortführen zu können.

Altenpfleger/in mit 3jähriger Ausbildung

bzw.
Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Kernaufgaben:

  • Umsetzung eines ganzheitlich fördernden Pflegeprozessmodells in Anlehnung an Monika Krohwinkel
  • Verantwortliche Übernahme einer Bewohnergruppe in der Eigenschaft als Bezugspflegekraft
  • Kontrolle und Ausübung der Grundpflege, Behandlungspflege und hauswirtschaftlichen Versorgung bei den BewohnerInnen
  • Gestalten von bewohnerorientierten, aktivierenden Tagesabläufen nach den jeweils aktuellen Erkenntnissen der Pflegewissenschaft
  • Informieren der Bewohner über alle sie unmittelbar betreffenden Angelegenheiten, soweit nicht die Kompetenz des Arztes, der Bereichsleitung oder anderer Personen berührt wird
  • Optimale pflegerische und psychosoziale Betreuung der BewohnerInnen unter Einbeziehung der Angehörigen
  • Sicherung der re-/aktivierenden Pflege der HeimbewohnerInnen
  • Überwachung, Anleitung und selbständige Ausführung von ärztlichen Verordnungen

Fachliche Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung im Bereich Altenpflege oder Krankenpflege
  • PC- Grundkenntnisse und die Fähigkeit im Umgang mit computergestützter Pflegedokumentation

Persönliche Anforderungen:

  • Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen/ wahrzunehmen
  • Bereitschaft zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
  • Selbstreflexion
  • Bereitschaft zur Erweiterung der sozialen Kompetenz
  • Freundlicher und zuvorkommender Umgang
  • Identifikation mit unserem Pflegeleitbild

Wir bieten Ihnen 38,5 (5,5 Tagewoche, VOLLZEIT), 35 (5-Tagewoche), 28 (4-Tagewoche) oder 21 (3-Tagewoche) Wochenstunden an.

 

Der Nachtdienst wird von einer ständigen Nachtwache übernommen.

 

 

Pflegehelfer/innen

Kernaufgaben:

  • Beobachten und dokumentieren des Allgemeinzustands und Befindens der Bewohner und ihrer Veränderungen sowie Weiterleiten der Information an die zuständige Pflegefachkraft
  • Unterstützung der Bezugspflegekräfte
  • Durchführen der allgemeinen Pflegeleistungen (Grundpflege); dazu zählen: waschen, duschen, baden, Bekleidung, Mundpflege, kämmen, rasieren, Nagelpflege, Ernährung
  • Mithelfen oder selbständige Durchführung prophylaktischer Pflegemaßnahmen gem. Anweisung und Pflegestandards
  • Mithilfe beim Aktivieren und Mobilisieren der Bewohner unter Anleitung und Aufsicht von Pflegefachkräften
  • Bestmögliche hauswirtschaftliche, pflegerische und psychosoziale Betreuung der Bewohner unter Einbeziehung der Angehörigen

Fachliche Anforderungen:

  • eine erfolgreiche Arbeit während der Probezeit von sechs Monaten
  • PC- Grundkenntnisse (falls nicht vorhanden, sind sie bis Ende der Probezeit zu erlangen)

Persönliche Anforderungen:

  • Bereitschaft zur ständigen und umfassenden eigenen Fortbildung
  • Selbstreflexion
  • Bereitschaft zur Erweiterung der sozialen Kompetenz
  • Freundlicher und zuvorkommender Umgang
  • Identifikation mit unserem Pflegeleitbild

Wir bieten Ihnen 28 (4-Tagewoche), 21 (3-Tagewoche) oder 14 (2-Tagewoche) Wochenstunden an.

Der Nachtdienst wird von einer ständigen Nachtwache übernommen.

 

 

Auszubildende/r zur/zum Altenpfleger/in

Jedes Jahr bilden wir zum 1. April und zum 1. September Auszubildende in der Altenpflege aus. Pro Jahr stellen wir sechs Auszubildende in der Pflege ein. Informationen zur Ausbildung erhalten Sie auf der Homepage der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe in Mettmann. Umfassende Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie außerdem in der Publikation des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Bewerbung.


Mitarbeiter/in im Technischen Dienst

Wir suchen Unterstützung für unser freundliches Team von Hausmeistern mit einer wöchentlichen Stundenzahl von  38,5 Stunden.

 

Kernaufgaben:

 - allgemeine mechanische Reparaturarbeiten

  • - leichte elektrische Reparaturarbeiten
  • - verschiedene Maler- und Renovierungsarbeiten

 

Die Bereitschaft zur Teilnahme an Schulungen in folgenden Bereichen: Elektrofachkraft, verschiedene Bereiche der Medizintechnik und  Personenaufzüge.  

 

Computerkenntnisse in Microsoft Office sind wünschenswert.

Für diese Tätigkeit wird der Führerschein BE (mit PKW-Anhänger) benötigt.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Technischer Leiter Herr Eschen gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

 

Sie unterstützen unser freundliches Team von Hausmeistern mit ca. 11,5 Wochenstunden bei einfachen Montage- und Instandhaltungstätigkeiten (z. B. Auswechseln von Glühlampen, Anbringen von Handtuchhaltern, etc.).

 

Wenn Sie handwerkliches Geschick aufweisen, Zuverlässig sind und einen Führerschein (Klasse B) besitzen freuen wir uns sehr über Ihre schriftliche Bewerbung

 

 

Küchenhilfe 20 Std./wtl. (m/w)

  • Wir bieten ab sofort in unserer Küche eine Stellen als Küchenhilfe (m/w) an.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

das Belegen von Broten für das Abendbrot,

das Verteilen des Mittagessens sowie des Abendbrots an die Bewohner im Speisesaal

die Dokumentation bzw. Protokollierung nach den HACCP-Richtlinien,

das Desinfizieren und Reinigen der Spülküche und Spülmaschine nach den Hygieneplänen,

das Arbeiten an der Spülmaschine im unreinen (Spülmaschine befüllen) und reinen (Spülmaschine abräumen) Bereich,

die Entsorgung von Essensresten in die dafür vorgesehenen Behältnisse.


Ihre Dienstzeiten im Dreiwochenrytmus werden wie folgt beschrieben: 

 

Tage Woche1 Woche2 Woche3
Montag 9.45-14.00 frei 15.30-20.30
Dienstag 7.00-14.00 frei 15.30-20.30
Mittwoch 8.00-14.00 frei 15.30-20.00
Donnerstag 9.45-14.00 frei 15.30-20.00
Freitag 9.45-14.00 frei 15.00-20.00

Sowie an jedem 2. Wochenende Samstag von 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr und Sonntag von 10.00 Uhr 13.30 Uhr.

 

Bei dieser Teilzeitstelle beträgt die regelmäßige durchschnittliche Arbeitszeit 20 Stunden pro Woche.

Grundsätzlich ist es immer möglich, dass Sie zur Krankheits- oder Urlaubsvertretung zusätzlich einspringen müssen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

 

Aushilfe Lädchen (m/w)

Im Seniorenheim Neandertal suchen wir für unser Lädchen „Zirkuswagen“ ab sofort eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen montags und mittwochs (Dienstzeit 15.00 bis 17.00 Uhr)  .

 

Sie erhalten einen Arbeitsvertrag über 4 Wochenstunden.

 

Bei Bedarf vertreten sich die Mitarbeiter gegenseitig, eine Bereitschaft zum Einspringen sollte bestehen.

 

Zur Urlaubsvertretung fallen unregelmäßig auch Dienste an anderen Tagen an, die in Absprache auf die verbleibenden Mitarbeiter übertragen werden.

 

Ihre Aufgaben:

Verkauf und Beratung von Accessoires

Kassieren und Abrechnen

Bewohnerinnen und Bewohnern bei Bedarf Orientierungshilfe geben  

 

Wir wünschen uns eine Kollegin / einen Kollegen mit Freude am Umgang mit Menschen.

 

Sagt Ihnen dieses Stellenangebot zu? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

Freiwilligendienste

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD)BFD

ist ein Angebot an Frauen und Männer aller Generationen, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren.

Wenn Sie nach einer sinnvollen Tätigkeit suchen, sind Sie bei uns richtig.

 

In unserer Einsatzstelle bekommen Sie die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten und sich unter Anleitung von Fachkräften darin zu erproben.

 

Finanzen und Versicherungen

Für Ihren Einsatz erhalten Sie je nach Stundenumfang ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld und sind zudem komplett sozialversichert.

Die Kosten der Sozialversicherung werden im vollen Umfang von unserer Einsatzstelle übernommen.

Die Dauer des Freiwilligendienstes
Die Dauer und der Starttermin ist abhängig vom zur Verfügung stehenden Kontingent.

Ein Bundesfreiwilligendienst hat in der Regel eine Laufzeit von 12 Monaten.

Mit einer Vorlaufzeit von ca. 6 Wochen (zur Vereinbarungserstellung) kann der Dienst derzeit ab Mitte Januar/ Anfang Februar starten.

Arbeitszeiten
Grundsätzlich arbeiten Sie bei uns 38,5 Stunden in der Woche. Für Frauen und Männer über 27 Jahren ist ein Teilzeitdienst von mehr als 20 Stunden wöchentlich möglich. Die genauen Arbeitszeiten vereinbaren wir gemeinsam.

Aufgabengebiete

In unserer Einrichtung bieten wir Freiwilligendienste in der Pflege und im Sozialen Dienst an.

In der Pflege begleiten Sie unsere Pflegekräfte bei ihrer Arbeit. Sie unterstützen Bewohnerinnen und Bewohner beim Waschen, Duschen, Baden, Einkleiden, Kämmen, Rasieren, bei der Mundpflege, Ernährung und Nagelpflege. Ihre Tätigkeiten zielen darauf ab, Bewohnerinnen und Bewohner zu mobilisieren und Eigenständigkeit zu fördern.

Im Sozialen Dienst helfen Sie mit, Feste und Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Sie begleiten Bewohnerinnen und Bewohner zum Arzt oder bei Spaziergängen. Sie führen vom Sozialen Dienst geplante Angebote mit aus und pflegen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohner einzeln den Kontakt.

Für detaillierte Rückfragen stehen wir unter der Telefonnummer 02104 987 0 zur Verfügung. Lassen Sie sich dann mit der entsprechenden Abteilungsleitung verbinden.

Viele weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des durchführenden Träger, den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten e.V. unter:

www.freiwilligesjahr-nrw.ijgd.de

oder auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

http://www.bundesfreiwilligendienst.de